Autofahrer flüchtet vor Kontrolle

Zu einer kurzzeitigen Verfolgungsjagd kam es gestern in Kospa.

Am Dienstag wollten gegen 13 Uhr Polizeibeamte den Fahrer eines PKW der Marke Kia auf der Staatsstraße 4 kontrollieren. Der Fahrer entzog sich jedoch der Verkehrskontrolle und beschleunigte sein Fahrzeug. Er fuhr durch die Ortslage Kospa in Richtung Krostitz und konnte wenig später nach dem Ortsausgang Kospa gestoppt werden. Bei einer anschließenden Identitätsfeststellung leistete der 51-jährige Fahrer mit polnischer Staatsbürgerschaft jedoch Widerstand und schlug nach den Polizeibeamten. Nur mithilfe einer weiteren Streifenwagenbesatzung konnte dem 51-Jährigen die Handfessel angelegt werden. Eine Fahrerlaubnis konnte der Tatverdächtige nicht vorweisen. Er wurde in ein Fachkrankenhaus gebracht und hat sich nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des verbotenen Kraftfahrzeugrennens und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten.

(1 mal heute gelesen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous Article

Fußgängerin in Torgau angefahren

Next Article

Unfall bei Flucht von Sachsen-Anhalt nach Dommitzsch

Total
1
Share