Wohnungsbrand: 23 Bewohner eines Mehrfamilienhauses evakuiert

Aufregung in den Morgenstunden heute in Torgau: Am Platz der Freundschaft brannte eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Heute gegen 4.40 Uhr kam es in den frühen Morgenstunden in Torgau zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Dieser wurde nach Angaben der Polizei durch eine Kerze ausgelöst. Der Wohnungsinhaber (57, deutsch) versuchte, das Feuer zu löschen. Als ihm dies nicht gelang, begab er sich unverzüglich zu seinem Nachbarn, der die Polizei und Feuerwehr informierte. Die eingetroffenen Feuerwehren Torgau und Staupitz begannen unverzüglich mit den Löscharbeiten. Da der Rauch in die Flure des Mehrfamilienhauses gelang, mussten insgesamt 23 Bewohner des Mehrfamilienhauses evakuiert werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Article

Nach Diebstahl: Tatverdächtiger in Torgau gestellt

Next Article

Kfz-Zulassungsstelle Oschatz bis Ende Januar geschlossen