Diverse Einbrüche im Landkreis über Silvester und Neujahr

Gleich mehrere Einbrüche über Silvester und Neujahr registrierte die Polizei im Landkreis Nordsachsen. Tatorte waren Torgau, Eilenburg, Jesewitz und Krostitz.

Torgau

Wie die Polizei mitteilt, wurde zwischen dem 31. Dezember 2020 und 2. Januar 2021 in eine Firma in Torgau eingebrochen. Nach dem Einschlagen einer Fensterscheibe der Werkstatt drangen die Unbekannten in das Unternehmen ein und entwendeten Werkzeugmaschinen in Höhe eines niedrigen vierstelligen Geldbetrags. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Zudem wurde zwischen dem Silvestertag 16 Uhr und Neujahr gegen 8.45 Uhr eine Bibliothek heimgesucht: Hier wurde mindestens ein Fenster aufgehebelt und weitere geöffnet. Danach drangen die ungebetenen Besucher in die Bibliothek ein und entwendeten einen Computer samt Bildschirm sowie einen Schlüssel. Hier Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt – auch der Wert der entwendeten Gegenstände wird noch ermittelt.

Eilenburg

In Eilenburg wurde am Neujahrstag zwischen 0 und 10 Uhr in einen Imbiss eingebrochen. Auch hier hebelten Unbekannte die Fensterscheibe auf und verschafften sich so Zutritt. Anschließend öffneten sie im Imbiss die Registrierkasse und hebelten einen Zigarettenautomaten auf. Es wurden Bargeld und Zigaretten in bisher unbekannter Menge entwendet. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden, der Wert des Diebesgutes ebenfalls nicht.

Jesewitz (Wölpern)

Im Zeitraum von Neujahr 16 Uhr bis 2. Januar 12.45 Uhr wurde in eine Firma in Wölpern eingebrochen. Unbekannte überstiegen die Umzäunung zum Gelände der Firma. Danach wurde das Schiebetor eines Lagers aufgebrochen und ein darin abgestellter Kfz-Anhänger sowie Elektrowerkzeug und eine Rüttelplatte entwendet. Der Wert des Diebesgutes liegt im niedrigen fünfstelligen Bereich. Der Sachschaden kann bisher nicht beziffert werden. Es wurden Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet.

Krostitz

Auch eine Gaststätte und ein Sportverein wurden heimgesucht: In der Brauereistraße in Krostitz drangen Unbekannte in der Zeit vom 31. Dezember 16.45 Uhr bis Neujahr 11.30 Uhr durch Aufhebeln der Türen in die Räumlichkeiten ein. In der Gaststätte brachen sie Schränke sowie eine Kasse auf und entwendeten daraus einen mittleren zweistelligen Bargeldbetrag sowie einen kompletten Zigarettenautomaten. In den Vereinsräumen wurden ebenfalls Schränke und Behältnisse durchsucht. Der Schaden liegt im unteren vierstelligen Bereich.

In allen Fällen ermittelt die Polizei.

(1 mal heute gelesen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous Article

Corona-Ticker Nordsachsen vom 16. Dezember

Next Article

Sattelzug in Jesewitz in den Straßengraben gekippt

Total
0
Share