Tafel in Delitzsch erhält hunderte Schutzmasken von DIE PARTEI

Die Partei DIE PARTEI Nordsachsen hat der Tafel in Delitzsch erneut hunderte FFP2- und KN95-Masken gespendet.

Bereits im April hatten sich 40 Kreisverbände der Partei DIE PARTEI aus ganz Deutschland zusammengetan und die durch Spenden finanzierten Masken an Einrichtungen verteilt, “die sich um Menschen kümmern und jeden Euro umdrehen umdrehen müssen”, wie es Karsten Gutjahr, Direktkandidat der Partei im Wahlkreis Nordsachsen ausdrückt. Weiter sagt er: “Nachdem die Unionsparteien eher durch Skandale von sich reden machten, haben wir nun erneut gehandelt.”

Gutjahr nutzte am Freitag das sommerliche Wetter, um die Schutzmasken der Tafel Delitzsch zu überreichen. “Die Tafeln in Nordsachsen leisten hervorragende Arbeit. Hier werden Menschen versorgt, die im sozialen Netz keinen Platz haben. Es ist uns wichtig genau diesen Menschen die Pandemie ein Stück erträglicher zu machen. Ich bin mir sicher, dass es unsere Hilfe an der richtigen Stelle ankommt”, sagt er.

Ganz uneigennützig sei die Aktion nicht: Parteispenden führen durch die gesetzliche Parteienfinanzierung zu hohen Ausschüttungen an die Partei. Die gesetzliche Parteienfinanzierung war bereits 2014 und 2015 Ziel der PARTEI. Damals wurde Geld verkauft, um auf die widersinnige Gesetzeslage aufmerksam zu machen. Daraufhin wurde 2016 das Gesetz angepasst.

“Die herkömmliche Parteien unterstützen hauptsächlich Menschen, die wählen dürfen und wollen. Dabei werden zu leicht die Menschen vergessen, die noch nicht wählen dürfen oder mit existenziellen Nöten kämpfen und daher für Politik keine Zeit haben”, so Gutjahr. Weitere 1500 Schutzmasken sollen in den nächsten Tagen in Nordsachsen verteilt werden. “Diese sind jeweils nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Insofern ist weiterhin jeder aufgefordert, die Tafeln mit Hilfe zu unterstützen”, meint Karsten Gutjahr.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 19. Juni 2021 um 7:49 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 22. Juni 2021 um 12:06 Uhr.

1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vorheriger Artikel

Corona-Schnelltest-Stationen in Nordsachsen ab 1. Juli geschlossen

nächster Artikel

Tauchunfall: Zwei Männer in Steinbruch Wildschütz gestorben