Inzidenz in Nordsachsen rutscht laut RKI wieder unter 100er Marke

Die Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in sieben Tagen, gemessen auf 100.000 Einwohner, ist mit heutigem Tag wieder unter die 100er Marke gerutscht. Lag die Inzidenz gestern noch bei über 106, beträgt sie heute laut RKI-Dashboard nur noch 88,0. Eine sinkende und unter 100 liegende Inzidenz hatte die sächsische Staatsregierung zur Voraussetzung erklärt, dass Schulen und Kitas weiter geöffnet bleiben können. Indes werden die Stimmen aber lauter, sich nicht allein auf Inzidenzen zu stützen, sondern gezielt die Infektionsherde auszumachen.

Allerdings: Laut Risklayer-Explorer liegt die Inzidenz in Nordsachsen heute bei 109,2.

(1 mal heute gelesen)

Veröffentlicht am 10. März 2021 um 9:41 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 10. März 2021 um 9:52 Uhr.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vorheriger Artikel

120 Arbeitsplätze: Amazon siedelt sich in Schkeuditz an

nächster Artikel

Neue Allgemeinverfügung: Kitas und Horte nur noch mit geschlossenen Gruppen