Zeugen nach Raub und Verkehrsunfall gesucht

Anzeige

Nach einem Raub in Schkeuditz und einer Unfallflucht in Kossa am Wochenende sucht die Polizei nun Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben.

Anzeige

Mann ausgeraubt und verletzt
Am Samstag, den 21. Januar war gegen 22.45 Uhr ein 57-Jähriger in Schkeuditz in der Straße Schießgraben unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 22 auf drei unbekannte Männer traf. Einer der Männer versuchte zunächst, dem 57-Jährigen die Geldbörse zu entwenden. Als das misslang, schubsten ihn die Männer zu Boden, schlugen und traten auf ihn ein und entwendeten ihm die Geldbörse, in der sich Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich befand. Anschließend flüchteten die Männer.
Der Geschädigte wurde bei dem Übergriff verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Angreifer, die dunkel gekleidet waren, konnten vom Geschädigten nicht näher beschrieben werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.
Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

Verkehrsunfallflucht
Am Sonntag, den 22. Januar wurden Beamte des Polizeireviers Eilenburg in den Laußiger Ortsteil Kossa gerufen, da ein Passant einen beschädigten Pfeiler und eine Beschädigung der Friedhofsmauer in der Hauptstraße festgestellt hatte.
Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr in der Zeit zwischen 5 Uhr bis 10 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug – bei dem es sich dem Schadensbild zufolge um einen schwarzen Transporter handeln könnte – von Authausen kommend nach rechts in Richtung Falkenberg und kam dabei von der Fahrbahn ab.
In der weiteren Folge hat das Fahrzeug die Friedhofsmauer beschädigt und flüchtete vom Unfallort. An dem Posten und der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang, dem unbekannten Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/in geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17, 04838 Eilenburg, Tel. (03423) 664 – 100 zu melden.

(1 mal heute gelesen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Article

Für zwei Tage keine Fleppen in Torgau

Next Article

Verkehrsunfälle mit verletzten Kindern und Polizeibeamten

Total
1
Share