Letzte Arbeiten am Erweiterungsbau der Friedrich-Tschanter-Oberschule finden statt

Anzeige

Der Neubau der Friedrich-Tschanter-Oberschule ist fast Fertig. Die Fertigstellung soll zum Schulbeginn 2022/2023 erfolgen.

Die äußere Hülle des Neubaus an der Friedrich-Tschanter-Oberschule, welcher im Bereich des Pfarrgartens errichtet wurde, ist bereits fertig. Momentan laufen die Arbeiten im Inneren auf Hochtouren. Gegenwärtig werden Malerarbeiten durchgeführt, die Akustikdecken montiert und ab Ende Mai erfolgt die Verlegung der Fußbodenbeläge. Auch die Arbeiten an der Außenanlage sind in vollem Gange. Dort werden auf dem Dach des Gebäudes Grünbereiche mit Hochbeeten als Schulgartenfläche eingerichtet. Zudem entstehen vor dem Gebäude 122 Fahrradstellplätze. Der Erweiterungsbau ist aufgrund der steigenden Schülerzahlen notwendig und wird zum Schuljahresbeginn 2022/2023 fertig sein. Der zweigeschossige Neubau umfasst insgesamt 815 qm und wird nach der Fertigstellung acht Klassenzimmer sowie ein Fachkabinett Biologie für die Klassenstufen fünf und sechs enthalten. Zudem finden noch weitere Räumlichkeiten ihren Platz im neuen Gebäude.

Die Baukosten betragen insgesamt 5,1 Millionen Euro, wovon 60 Prozent über die Förderrichtlinie SchulInfra des Freistaates Sachsen gefördert werden. Die Fördermittel wurden von der Sächsischen Aufbaubank bewilligt.

(1 mal heute gelesen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Article

Brand im ehemaligen Einkaufsmarkt in Laußig

Next Article

Erneuter Sprengsatz in Bad Düben gefunden

Total
0
Share