Krieg in der Ukraine: Antonov AN-225 wurde zerstört (Update)

Sie ist regelmäßig der Star am Flughafen Leipzig/Halle. Kommt die Antonov AN-225 nie mehr zu uns?

Anzeige

Das größte Frachtflugzeug der Welt, die Antonov AN-225 der Antonov Airlines, macht regelmäßig Station am Airport Leipzig/Halle. Zuletzt brachte sie beispielsweise im Dezember 2021 hunderttausende Schnelltests nach Deutschland. Die Starts und Landungen der AN-225 sind für “Spotter” und andere flugzeugbegeisterte Schaulustige jedes Mal ein Großereignis – zu Dutzenden drängen sich die Fotografen an den Zäunen des Flughafens, um das beste Bild oder Video zu bekommen. Kein Wunder: Es ist die weltweit einzige AN-225.

Nach unbestätigten Berichten ist die einzige AN-225 bei Kampfhandlungen am Flughafen Kiew Hostomel offenbar zerstört worden. Der Airport ist Werksflughafen des ukrainischen Flugzeugherstellers Antonov. Auch die AN-225 sei hier stationiert und bei einem Gefecht zwischen russischen und ukrainischen Kampfhelikoptern in Brand geschossen worden. Zuerst hatte das Österreichische Luftfahrtmagazin austrianwings.info darüber berichtet. Eine offizielle Bestätigung zu bekommen sei angesichts der Lage aber aktuell unmöglich. Europäische Quellen würden davon sprechen, dass ukrainische Kräfte den Angriff der Russen abgewehrt hätten. Andere Quellen berichten davon, dass der Flughafen mittlerweile in russischer Hand ist, die AN-225 aber nicht zerstört wurde.

Update, 27. Februar 2022
Wie mehrere Medien heute berichten, wurde die AN-225 heute tatsächlich durch einen russischen Angriff zerstört. Das einzige, weltgrößte Frachtflugzeug ist also tatsächlich Geschichte.

Foto: Screenshot aus Video von Militär- und Landtechnik Klaus Schröder auf Youtube

(1 mal heute gelesen)

5 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Article

Fahrrad auf den Gleisen: Regionalexpress leitet Notbremsung ein

Next Article

Zeugen gesucht: Schlägerei in Pressel

Total
8
Share