Achtung! Höchste Waldbrandwarnstufe in Nordsachsen

In Nordsachsen gilt aktuell die höchste Waldbrandwarnstufe. Waldgebiete sollten gemieden werden.

Diese Woche ist die erste Woche mit echten Sommertemperaturen über 25 Grad Celsius – und dennoch ist die anhaltende Trockenheit bereits jetzt ein Problem. Was in Gärten oder auf öffentlichen Grünflächen und Beeten schon seit Tagen sichtbar wird, stellt in den Wäldern ein echtes Problem dar. Seit heute gilt in Nordsachsen die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5. Dies bedeutet: sehr hohe Gefahr. Konkret gilt für die südliche Dübener Heide die Stufe 5, für die Dahlener Heide und den Nordraum Leipzigs sowie den Wermsdorfer Wald die 4 und für den Auwald Leipzig-Schkeuditz die 3. Warum die Prognosen des Sachsenforst für die nächsten Tage etwas besser aussehen, wird nicht ganz klar – Regen ist zumindest nicht in Aussicht.

Es heißt also: Vorsicht in den Wäldern, auch dort, wo nur die Stufen 3 oder 4 gelten. Es wird empfohlen, die Waldgebiete nicht zu betreten. Sollte eine Wanderung dennoch durch den Wald führen, sollten die Hauptwege nicht verlassen werden. Im Brandfall ist umgehend die Leitstelle der Feuerwehr (Telefon 112) zu informieren.

(3 mal heute gelesen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous Article

Mit Straßenbahn zusammengestoßen: Radfahrerin in Schkeuditz schwer verletzt

Next Article

Unfall auf der B2 bei Krostitz

Total
6
Share