Zeugen gesucht: Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Am vergangenen Wochenende beschädigten Unbekannte mindestens 24 Fahrzeuge in einem Wohngebiet im Delitzscher Norden. Dazu werden nun dringend Zeugen gesucht.

Im Delitzscher Wohngebiet zwischen Rosa-Luxemburg-Straße und Schulze-Delitzsch-Straße waren am Wochenende offenbar Auto-Hasser unterwegs. Mindestens 24 abgestellte Fahrzeuge in der Werner-Seelenbinder-Straße, Mittelstraße, Zeppelinstraße, Rudolf-Breitscheid-Straße und Am-Karl-Marx-Platz wurden zerkratzt. In sieben der Autos wurden Hakenkreuze in den Lack gekratzt. Außerdem wurde in der Mittelstraße ein Schachtdeckel mit einer Größe von etwa 40 mal 40 Zentimetern entwendet. Durch dieses Loch bestand zumindest zeitweise ein Risiko für Verkehrsteilnehmer. Die Ermittlungen wegen den Sachbeschädigungen und der Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit dem Diebstahl des Schachtdeckels wurden aufgenommen. Da in den Fällen der Sachbeschädigungen politische Motivationen vorliegen, wurden diese zur weiteren Bearbeitung an den polizeilichen Staatsschutz übergeben.

Die Taten ereigneten sich im Zeitraum vom 19. Februar 23:45 Uhr bis 20. Februar 22.45 Uhr. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen der Sachverhalte. Möglicherweise haben Anwohner oder Spaziergänger in der Zeit von Freitag zu Samstag Personen gesehen, die sich auffällig in den genannten Straßenzügen aufgehalten haben, oder Angaben zu den bisher unbekannten Tatverdächtigen machen können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Telefon 0341 96646666 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Article

Amtliche Warnung vor Glatteis

Next Article

Inzidenz steigt wieder an: Nordsachsen droht erneut Ausgangssperre und 15-Kilometer-Radius