Verpuffung und Brand in Mehrfamilienhaus in Delitzsch

Am Samstagnachmittag kam es im Sonnenwinkelweg in Delitzsch zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Medien berichteten von einer Explosion, die Feuerwehr und Polizei nur von einer Verpuffung.

Über die Rettungsleitstelle wurde bekannt, dass es in einem Mehrfamilienhaus in Delitzsch zu einer Verpuffung gekommen sein soll. Aufgrund dieser Information wurden umfangreich Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei in den Sonnenwinkelweg geschickt. Vor Ort konnte durch Rauchentwicklung eine Erdgeschosswohnung als möglicher Brandort lokalisiert werden. Das Gebäude wies keine Beschädigungen auf. Vorsorglich wurden die Bewohner evakuiert, berichtet die Polizei heute.

Nach Betreten des betreffenden Mietbereiches durch die Feuerwehr und der erfolgreichen Brandbekämpfung konnte Entwarnung gegeben werden. Die Bewohner kehrten in ihre Wohnungen zurück. Die betroffene Erdgeschosswohnung ist unbewohnbar. Zur Ursache des Brandes sind bisher keine Angaben möglich. Im Laufe des Tages wird ein Brandursachenermittler den Brandort untersuchen. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden ist noch nicht bezifferbar.

Foto: Feuerwehr Delitzsch

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 21. März 2021 um 11:56 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 21. März 2021 um 22:07 Uhr.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vorheriger Artikel

Zeugenaufruf zu Kellerbrand

nächster Artikel

Gastronomen sind am Ende: "Das Licht geht gleich aus!"