Tödlicher Unfall auf der B183 bei Görschlitz

Bei einem Verkehrsunfall wurde heute früh ein Autofahrer getötet. Er kollidierte bei hoher Geschwindigkeit mit einem Baum.

Schreckliches Bild für Zeugen des Unfalls und die Einsatzkräfte: Heute früh gegen 10 Uhr fuhr der 24-jährige Fahrer eines VW Passat auf der B183 von Pressel in Richtung Görschlitz. Wie die Polizei mitteilte, überholte er einen Kleintransporter und einen LKW. Beim Einscheren in seine Fahrspur geriet der Passat ins Schleudern, fuhr auf den Fahrbahnrand und kollidierte dort mit einem Baum. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort.

Die Feuerwehr musste zur Bergung des Toten das Dach des Fahrzeuges abschneiden. Der Passat war durch die hohe Geschwindigkeit des Autos extrem beschädigt – wodurch der junge Mann keine Chance hatte. Die Rettungssanitäter und der Notarzt, der per Hubschrauber eingeflogen wurde, konnten nichts mehr zu. Die B183 war mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt, ortskundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Verkehrspolizei und Dekra waren zur Unfallaufnahme vor Ort.

Foto: privat

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 3. Mai 2021 um 11:35 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 3. Mai 2021 um 21:31 Uhr.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vorheriger Artikel

Versuchter Raub in Delitzsch: Polizei fahndet nach Tatverdächtigem

nächster Artikel

Einbruch in ein Geschäft in Eilenburg