Pilotprojekt: Spontan-Impfung am 4. und 5. August im Bürgerhaus Delitzsch

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und das Landratsamt Nordsachsen setzen auf Antrag der Stadt Delitzsch und in Abstimmung mit dem Freistaat Sachsen ein Pilotprojekt für Spontan-Impfungen um.

Am 4. und 5. August 2021 können Interessierte ohne vorherige Terminvereinbarung von 10 bis 17 Uhr in das Bürgerhaus der Stadt Delitzsch kommen und sich mit dem Impfstoff von Biontech Pfizer impfen lassen. Ein Wohnsitz in Delitzsch ist dafür nicht nötig, jeder kann sich impfen lassen. Die Zweitimpfungen finden am 25. und 26. August 2021 ebenfalls im Bürgerhaus statt.

“Wir sind dankbar, dass unser Vorschlag für die Spontanimpfung so gut unterstützt wird und hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger das Angebot annehmen”, so der Delitzscher Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde.

Die Impfwilligen erhalten vor Ort auf Wunsch eine ärztliche Aufklärung und immer ein aufklärendes Merkblatt. Die Impfwilligen müssen einen Anamnesebogen sowie die Einverständniserklärung zur Impfung ausfüllen. Im Anamnesebogen werden Vorerkrankungen, Allergien und so weiter abgefragt.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 7. Juli 2021 um 16:25 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 7. Juli 2021 um 16:26 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vorheriger Artikel

Unfall mit drei verletzten Personen

nächster Artikel

Zwei schwere Unfälle am Freitag