Oschatz verschiebt “Kleine Gartenschau”

Die Stadt Oschatz hat sich nach eingehenden Überlegungen und in Abstimmung mit den Partnern, dem Förderverein Landesgartenschau, der Lebenshilfe und der OFG entschlossen, die Kleine Gartenschau auf nächstes Jahr zu verschieben. Die unklare Perspektive der Infektionslage im Freistaat Sachsen erlaube keine seriösen Planungen, teilt die Stadt mit. Wir können weder unseren Partnern noch unseren Gästen klare Angebote unterbreiten”, so Pressesprecherin Anja Seidel.

Die 3. Kleine Gartenschau soll nun vom 23. bis 26. Juni 2022 stattfinden. Am 12. Juni 2021 soll stattdessen der Tag der Oschatzer begangen werden, vorausgesetzt die Infektionslage lasse dies zu, so Seidel weiter.

Foto: oschatz-erleben.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Article

Nordsachsen lockert Corona-Regeln: Das ist jetzt wieder erlaubt

Next Article

Amtliche Warnung vor Glatteis