Neue Corona-Verordnung für Sachsen erst am Dienstag

Bund und Länder haben gestern eine Verlängerung des Lockdowns bis vorerst 14. Februar beschlossen. Wesentlicher Punkt der erweiterten Beschlüsse ist die Verpflichtung, in Bussen und Bahnen sowie im Handel eine medizinische Maske zu tragen. In Sachsen tritt diese Pflicht erst im Laufe der nächsten Woche in Kraft.

Wie der MDR meldet, komme das Kabinett erst am kommenden Dienstag zusammen, um die Beschlüsse in die Corona-Schutzverordnung zu integrieren und zu verabschieden. So trete erst im Laufe der nächsten Woche die Pflicht in Kraft, beim Einkaufen sowie bei der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln eine medizinische Maske (OP-Maske) oder Masken nach den Standards KN95/N95 bzw. FFP2 zu tragen. In Sachsen-Anhalt tritt dies bereits am Montag in Kraft, in Thüringen am Dienstag.

In Sachsen bedeuten die Neuregelungen, die verabschiedet werden sollen, außerdem eine Verlängerung des Lockdowns der aktuell bereits geschlossenen Branchen und Bereiche bis mindestens 14. Februar. Der Schulstart ist nun für den 15. Februar geplant. Der Präsenzunterricht für die Abschlussklassen läuft weiter, ebenso gibt es weiter eine Notbetreuung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Article

Eigentümer eines Kompressors gesucht

Next Article

Zeugen zu Unfall mit einem Hund gesucht