Kreisstraße zwischen Bortewitz und Dahlen für mehr als zwei Monate gesperrt

Das Straßenbauamt des Landkreises Nordsachsen lässt ab 12. April 2021 die Kreisstraße K 8981 zwischen Bortewitz und Dahlen auf einer Länge von rund 3,1 Kilometern instandsetzen. Asphaltdecke, Bankette, Markierungen und Leitpfosten werden erneuert und vorhandene Zufahrten in der Höhe angepasst.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis 25. Juni 2021 dauern, teilt das Landratsamt heute mit. In dieser Zeit ist die Kreisstraße voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Sie führt in beiden Richtungen über K 8921 (Börln), K8904 (Schwarzer Kater), K 8980 und S 24.

Die Baubetreuung liegt in den Händen der Straßenmeisterei Dahlen, die alle Kraftfahrer und Anlieger um Verständnis für Einschränkungen während der Arbeiten bittet.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 31. März 2021 um 17:46 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 31. März 2021 um 17:46 Uhr.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vorheriger Artikel

Lateinamerika in Jesewitz: Streetfood-Trailer am Bahnhof

nächster Artikel

Afrikanische Eierschlange bedroht Brutvogelbestand am Werbeliner See (Aprilscherz)