Kfz-Zulassung Delitzsch für zwei Wochen geschlossen

Im Landkreis Nordsachsen besteht aktuell kaum die Möglichkeit, Autos zuzulassen, umzumelden oder abzumelden. Für die nächsten zwei Wochen ist nun auch die Zulassungsstelle Delitzsch geschlossen, weil es hier Corona-Fälle gibt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachdem drei Beschäftigte positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, hat das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen am heutigen 29. März die Kfz-Zulassungsstelle in Delitzsch geschlossen und deren zehn Mitarbeiter für zwei Wochen in Quarantäne geschickt. Besucher waren nicht gefährdet. Die Entscheidung fiel noch vor Beginn des Kundenverkehrs.

Da aufgrund der personell angespannten Lage bereits die Kfz-Zulassungsstelle in Oschatz bis voraussichtlich 9. April 2021 geschlossen bleiben muss, kann derzeit nur noch ein Minimalbetrieb am Standort Torgau aufrechterhalten werden. Eine Terminreservierung ist zwingend erforderlich – aber faktisch kaum möglich, weil es online bis Ende April keine Termine gibt. Das Straßenverkehrsamt weist aber darauf hin, dass Fahrzeugzulassungen oder Außerbetriebnahmen im Rahmen von i-Kfz auch online möglich sind. Außerbetriebsetzungen sind zudem in jeder Zulassungsstelle in Deutschland möglich.

(1 mal heute gelesen)

Veröffentlicht am 29. März 2021 um 19:15 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 29. März 2021 um 19:15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vorheriger Artikel

Toter Säugling: Zeugen gesucht

nächster Artikel

Geflügelpest: Beobachtungsgebiet bis Mügeln